Orthopädie (Erkrankungen des Stütz- und Bewegungssystems)


Behandlung folgender Krankheitsbilder

  • Erkrankung der Hand und deren funktionserhaltende Operationen (z.B. Rheuma, Arthrose)
  • Hand- und Armverletzungen jeder Art, wie Amputationen/Bissverletzungen/Infektionen/Verbrennungen/Schnitt- und Rissverletzungen
  • Nachbehandlung von Nervenverletzungen
  • Karpaltunnelspaltungen, Ringbandspaltungen, Entfernen von Ganglien
  • operativ und konservativ versorgte Bandrupturen und Luxationen 
  • operativ und konservativ versorgte Frakturen der Hand und des Armes
  • Tenolysen- und Arthrolysen nach Gelenkkontrakturen
  • Beugesehnen- und Strecksehnennähte mit aktuellem Nachbehandlungskonzept, gemäß ärztlicher Anweisung
  • Palmarfasziektomien (Operation bei M. Dupuytren)
  • Schmerzsyndrome/CRPS (Heilungsstörung mit Schmerzen und starken Funktionseinschränkungen)
  • Überlastungssyndrome (Golfer-/Tennisellenbogen)
  • Versorgung und Behandlung von Narbengewebe

 

Unser Behandlungsangebot

  • Thermische Anwendungen (Einsatz von Kirschkernen/Therapieraps, Wärmetherapiebox etc.)
  • Ultraschall / Novafon
  • Schmerzlindernde Techniken
  • Narbentherapie
  • Erweiterung des Bewegungsausmaßes durch passive/aktive Mobilisation
  • manuelle Therapie
  • Kraftaufbau
  • Sensibilisierung/Desensibilisierung
  • Erlernen von Kompensationsmechanismen
  • Spiegeltherapie 
  • Heimübungsprogramme
  • Hilfsmittelberatung

Am Anfang eines Behandlungszyklus, dessen Dauer sich nach der Diagnosegruppe richtet, findet eine Beurteilung der Therapieinhalte und Festlegung der persönlichen Ziele statt.